Entspannungspädagoge Lehrer für AT und PMR
EntspannungspädagogeLehrer für AT und PMR
Zertifikat

Impressum

Entspannungspädagoge
Kiebeck 8
46284 Dorsten

Telefon: +49 209 898900
Fax: +49 209 898902
E-Mail: Maik@Aruh.de

Verantwortlich:
Maik Napierski
Kiebeck  8
46284 Dorsten

Kontakt:
Telefon: +49 209 898900
Telefax: +49 209 898902
E-Mail: info@entspannungspaedagoge.net

AGB

 

 

Haftung:

Mir ist bekannt, dass die Teilnahme an Kursen von Maik Napierski auf eigene Gefahr erfolgt. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er die Lehrer und die Verantwortlichen von Kursen von Maik Napierski für sämtliche Schäden, seien es körperliche, materielle oder immaterielle Schäden, die ihm durch die Teilnahme an dem Kurs entstehen nicht verantwortlich machen kann.

Gesundheitliche Probleme, die durch die Teilnahme an dem Kurs hervorgerufen oder verstärkt werden, unterliegen keinem Versicherungsschutz. Eine Haftung für die durch die Kursteilnahme verursachte Verstärkung bereits bestehender gesundheitlicher Probleme wird nicht übernommen. Der Kursteilnehmer mit bestehenden gesundheitlichen Problemen (z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen insbesondere Behandlungsbedürftiger niedriger Blutdruck. Krampfleiden, z.B. Epilepsie. Behandlungsbedürftige psychotische oder psychische Störungen/Wahnvorstellungen, Depressionen. Zwangsstörungen, z.B. zwanghafte Gedanken. Schwere Magen-Darmkrankheiten.) ist verpflichtet, seine Teilnahme an dem Kurs mit dem behandelnden Arzt abzustimmen und dem Lehrer zu melden. 

Datenschutzhinweise: Ihre Daten werden nur für Kurse von Entspannungspädagoge Maik Napierski gespeichert. Bei jeder Anmeldung muss eine Abbuchungsermächtigung erteilt werden. Eine Haftung für Personen- oder Sachschäden, Diebstähle und Verlust durch fremdes Verschulden nach § 276 und § 278 BGB übernimmt Maik Napierski nicht.

 

 

Selbstverantwortung:

Jeder Teilnehmer erklärt mit der Anmeldung, dass er sich für gesund hält und selbst die Verantwortung für sein Handeln während des Kurses trägt. Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigenes Risiko.

Bezahlung des Kurses:

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und der Angabe über die Kursgebühr per Post oder email. Die Kursgebühren werden, per mit Ihrem erklärten Bankeinzug, erhoben. Wenn Sie sich kurzfristig anmelden, bringen Sie bitte zum Kursstart den Einzahlungsbeleg mit. Erfolgt die Zahlung des Teilnehmers nicht fristgerecht und/oder unvollständig und/oder zahlt er auch nach Mahnung nicht, so steht es dem Veranstalter zu, den Vertrag zu kündigen. In diesem Falle gelten die Stornogebühren. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei falsch angegebenen Bankverbindungen derzeit ca. 4,00 € Bankgebühren anfallen, für die Sie aufkommen müssen.

Rücktritt und Stornogebühren:

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit bis 14 Tage vor Kursstart zurückzutreten. Dabei fallen folgende pauschalierte Stornogebühren pro Buchung und Person an: Pauschal 30€ pro Person. Erfolgt ein Rücktritt vom Vertrag weniger als 14 Tage vor Kursstart, werden 80% der Kursgebühr fällig. Der Teilnehmer muss den Gesamtpreis bezahlen, wenn der Kurs gestartet ist, auch wenn dem Teilnehmer kein Verschulden (wie z.B. Krankheit oder höhere Gewalt) trifft. Bis zum Antritt der Veranstaltung ist der Teilnehmer berechtigt, einen Ersatzteilnehmer zu stellen, der an seiner Stelle an der Veranstaltung teilnimmt. Der neue Teilnehmer übernimmt dabei die Rechte und Pflichten, die sich aus der Anmeldung ergeben.

Bei einem Nichtantritt des Teilnehmers ohne vorherige schriftliche Stornierung, wird der Gesamtpreis zur Zahlung fällig. Generell gilt die Stornierung nur in Schriftform.

Kursausfall durch den Veranstalter:

Der Veranstalter behält es sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl den Kurs 5 Tage vor Beginn abzusagen. Sollte aus Krankheitsgründen der Termin verschoben werden oder einzelne Termine ausfallen, werden durch den Veranstalter Ersatztermine angeboten.

Teilnahmebescheinigung für Ihre Krankenkasse:

Sie erhalten vom Veranstalter am Ende des Kurses eine Bescheinigung für Ihre Krankenkasse. In dieser Bescheinigung werden Ihnen Ihre Anwesenheit und die gezahlte Gebühr bestätigt. Diese Bescheinigung können Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen und Ihre Bezuschussung beantragen. Bitte beachten Sie die Richtlinien Ihrer Krankenkasse. Erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse und nennen Sie dabei den Anbieter Entspannungspädagoge Maik Napierski (für, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung). Die Höhe der Bezuschussung erfahren Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Fehlen einer Kurseinheit:

Da die Krankenkassen Wert auf regelmäßige Teilnahme legen, wird der Kurs nur bezuschusst, wenn Sie max. eine Kurseinheit versäumt haben (dies entspricht einer Anwesenheit von mind. 80%). Im Allgemeinen gibt es keine Möglichkeit Ausweichtermine wahrzunehmen. Teilen Sie uns umgehend mit, falls Sie an einer Einheit nicht teilnehmen können.

 

Hausordnung

Bei allen Kursen gilt die jeweilige Hausordnung des Kursortes. Insbesondere gelten für alle Veranstaltungen folgende Regeln. Innerhalb der Räumlichkeiten gilt strenges Rauchverbot. Räume und Einrichtungsgegenstände müssen schonend behandelt werden. 

Marktplatz Mittelstand - Entspannungspaedagoge

Hier finden Sie mich

Entspannungspädagoge 
45881 Gelsenkirchen

Rufen Sie mich an

 

+49 209 898900

 

oder nutzen Sie mein  Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Entspannungspädagoge